Reinhard Houben

Wir wollen die "Gründerrepublik Deutschland"

Handelsblatt berichtet über FDP-Positionspapier

Das Handelsblatt hat sich mit dem von mir für die FDP-Bundestagsfraktion erstellten Positionspapier zum Thema Gründer befasst. Die Erfolge deutscher Start-ups beruhen bislang allein auf den Ideen und dem Willen der Gründerinnen und Gründer. Mit mehr politischer Rückendeckung kann die deutsche Gründerszene ihr großes Potenzial ausschöpfen und beispielsweise zu Israel aufschließen. Unsere "Agenda für die Mutigen" zeigt die wichtigsten Baustellen auf. Gerade im Bereich der Finanzierung wachsender Start-ups laufen wir der internationalen Konkurrenz hinterher. Der Zukunftsfonds würde dabei helfen, viel mehr Venture Capital zu erschließen, um die bestehende Lücke zu schließen. Start-ups sind die Grundlage für wirtschaftliches Wachstum und Entwicklung. Wir wollen den deutschen Gründergeist wiederbeleben - für eine Gründerrepublik Deutschland.

 

Der ganze Artikel zum Nachlesen: