Reinhard Houben

Sicherheitsrisiko Bundesregierung

Frankfurter Rundschau: Keine härteren Tests für Flieger

Die beiden Flugzeugabstürze des Typs Boeing 737 Max 8 in den vergangenen Monaten waren möglich, aufgrund der engen Verbindung zwischen Boeing und der US-Luftfahrtbehörde FAA. Trotz dieser fragwürdigen Verstrickungen sieht die Bundesregierung keinen Nachholbedarf. Ich habe deshalb die Praxis kritisiert, die Überprüfungen der FAA kommentar- und kontrolllos hinzunehmen. Zudem habe ich die Forderung aufgestellt, die Abkommen zwischen der Europäischen Agentur für Flugsicherheit (EASA) und der FAA zu erneuern, um eine eigenständige Prüfung zu ermöglichen und die Sicherheit der Passagiere zu erhöhen. Hierzu berichtete das Redaktionsnetzwerk Deutschland, u.a. die Frankfurter Rundschau, HAZ und die WAZ.