Reinhard Houben

Hinter den Kulissen

Drei Wochen als Praktikant im Büro Houben

Von der Zeitung oder dem Fernseher aus verfolgen viele gespannt das politische Geschehen. Auch ich interessierte mich schon früh für Politik. Doch es kam der Zeitpunkt an dem mir die Couch nicht mehr genügte, denn eines war mir klar: Von außen kann man wohl nur einen kleinen Teil dessen sehen, was hinter den Kulissen geschieht. Vor drei Wochen begann ich deshalb meine Erkundungstour. Es ging nach Berlin in den Bundestag. Mein Ziel: Herausfinden was Politik in der Realität bedeutet. Ich wollte eintauchen in das, was ich so lange nur aus der Ferne betrachten konnte. Im Büro des Abgeordneten Reinhard Houben bekam ich schließlich die perfekte Möglichkeit. Ich durfte nun für drei Wochen als Praktikant im Büro mitarbeiten und den wirtschaftspolitischen Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion bei seiner Arbeit begleiten.

Im Büro konnte ich bald aktiv mitwirken und Kleine Anfragen erstellen oder bei Anträgen mitwirken. Zudem betätigte ich mich in der Öffentlichkeitsarbeit. Neben Beiträgen für die Website verfasste ich auch Stellungnahmen für den Abgeordneten. Bei meiner Arbeit bekam ich einen guten Eindruck, was den Alltag eines Abgeordnetenbüros ausmacht.

Zusätzlich zu meiner Arbeit im Büro hatte ich die Möglichkeit, Herrn Houben zu einigen Terminen zu begleiten. Bei den Sitzungen der Arbeitsgruppe Wirtschaft und Energie sowie dem zugehörigen Arbeitskreis konnte ich beobachten, wie sich die Fraktion abspricht und den internen Diskurs unterhält. Es machte mir besonders Spaß zu sehen, wie auch von mir verfasste Kleine Anfragen und Anträge, an denen ich mitgearbeitet hatte hier Erwähnung fanden. Bei den Sitzungen des Ausschusses für Wirtschaft und Energie bekam ich einen guten Eindruck davon, wie die meisten Gesetze diskutiert und beschlossen werden. In diesem Rahmen durfte ich auch einer Befragung des Bundeswirtschaftsministers bezüglich seiner „Nationalen Industriestrategie 2030“ folgen.

Insgesamt bekam ich einen guten Einblick in das Leben eines Abgeordneten und die Arbeit, die er gemeinsam mit seinem Büro zu leisten hat. Ich erfuhr in den letzten drei Wochen mehr über parlamentarische Arbeit, als mir das von außen jemals möglich gewesen wäre.

Mein Ziel habe ich erreicht. Ich weiß nun was Politik in der Realität bedeutet. Meine Erkundung ist dennoch nicht zu Ende. Denn es gibt noch vieles in der Politik, das auch ich noch nicht sehen konnte, wie die Arbeit der Regierung und innerparteiliche Politik.

Wenn auch wieder meine Couch mein Beobachtungsposten wird, so werde ich immer mit Dankbarkeit und Anerkennung an diese Zeit zurückdenken.