Reinhard Houben

Deutsche Post will langsamer werden

Reinhard Houben: Absenkung der Zustellquote, ist eine deutliche Verschlechterung

Im politischen Beirat der Bundesnetzagentur berichtete der für Briefe und Pakete verantwortliche Konzernvorstand Tobias Meyer, dass er sich von der bevorstehenden Reform des Postgesetzes eine deutliche Lockerung der bisher geltenden gesetzlichen Vorgaben bei der Briefzustellung erhofft. Das soll insbesondere auchr die Laufzeit der Zustellung betreffen. Die Post begründet diese Vorhaben mit dem Klimaschutz, da die Ziele nur mit einer Zustellung per Flugzeug erfüllt werden könne. Die Bundesregierung muss sich diesem dreisten Wunsch nicht nur im Rahmen der Postreform, sondern auch im Aufsichtsrat der Deutschen Post widersetzten, so Reinhard Houben: "Eine derartige Absenkung der Zustellquote wäre eine deutliche Verschlechterung des ohnehin überschaubaren Qualitätsniveaus. Keine fünf Monate nach einer kräftigen Portoerhöhung zeugt das von der unglaublichen Chuzpe des Konzerns." 

Der ganze Artikel zum Nachlesen: